Geschichte

Kontaktlinsen aus Kunststoff gibt es seit 70 Jahren, uns gibt es seit fast 40 Jahren.

Gründung

1978 gründeten Uwe und Sylvia Wahrendorf das Kontaktlinsen-Institut Wahrendorf. Anfangs ein reiner Familienbetrieb mit eigener Kontaktlinsenproduktion, hat er sich zu einem weit über Berlin hinaus bekannten Institut entwickelt.

Die Versorgungslage in der DDR war auch bei Kontaktlinsen nicht zu vergleichen mit der heutigen. Es gab keine Hersteller, keine Maschinen, kaum Werkzeuge und keinen Vertrieb. Deshalb wurden Kontaktlinsen in wenigen Kleinstbetrieben hergestellt.

Bis 1990 wurden an drei Tagen in der Woche Kontaktlinsen angepasst, an den restlichen Tagen (inklusive Wochenende) wurden die Linsen in der eigenen Werkstatt produziert.

Straßenansicht des alten Ladens, 1989
Uwe Wahrendorf in der alten Werkstatt, 1989
Die technischen Möglichkeiten waren damals eingeschränkt. Es konnten nur formstabile Kontaktlinsen aus PMMA (Plexiglas) produziert werden, dies geschah auf umgebauten Uhrmacher-Drehbänken. Weiche Kontaktlinsen wurden nicht gefertigt. Nur sehr wenige Menschen bekamen über ausgewählte Kliniken weiche Kontaktlinsen, die aus dem damaligen sozialistischen Ausland importiert wurden.

Kontaktlinsen nach Maß

Erst nach der Wende 1989 gab es die Möglichkeit, Kontaktlinsen nach Maß herstellen zu lassen. Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen in der eigenen Anfertigung von Kontaktlinsen haben wir sehr hohe Ansprüche an die Qualität der Linsen und beauftragen nur die besten Hersteller.

Bis 1990 wurden an drei Tagen in der Woche Kontaktlinsen angepasst, an den restlichen Tagen (inklusive Wochenende) wurden die Linsen in der eigenen Werkstatt produziert.

Filialumzug

1992 zog das Institut aus der Richard-Sorge-Straße in die Petersburger Straße um und war damit in der Hauptstraße präsent.

Inzwischen werden an fünf Tagen in der Woche Kontaktlinsenanpassungen vorgenommen. Um Kontaktlinsen individuell modifizieren und reparieren zu können, haben wir immer noch ein kleines Labor.

Leitung Irina und Corinna

Seit 2011 wird der Familienbetrieb von Corinna und Irina Wahrendorf geleitet.